Aktionstage

Mit einem besonderen Aktionstag unterstützt die Stiftung Senfkorn einmal im Jahr eine evangelische Kindertagesstätte in Thüringen. Kinder, Eltern und Unterstützer werden zu einem Fest mit Spiel und Spaß eingeladen. Im Rahmen des Festes werden Spenden für die Kindertagesstätte gesammelt, welche am Ende durch die Stiftung Senfkorn verdoppelt werden.

Der Aktionstag 2017 der Stiftung Senfkorn fand am Freitag dem 22. September bei sonnigen und warmen Wetter in der Integrativen Kindertagesstätte „Arche Noah“ in Oberlind (Kirchenkreis Sonneberg) statt. Mit Hilfe der gesammelten Spenden und dem Zuschuss der Stiftung Senflorn möchte die Kita im Außenbereich einen Kletter- und Bewegungsparcour bauen. Und so waren neben den Kindern auch viele Eltern und Großeltern sowie der Förderverein an dem Nachmittag anwesend und kümmerten sich um die Versorgung der Gäste mit Kaffee, Kuchen, Fischbrötchen und Bratwurst.

Durch den Nachmittag führte Paul Andreas Freyer, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung Senfkorn und MDR-Moderator. Wie bei jedem Aktionstag ging es darum, dass Kinder und Eltern gemeinsam Geld erspielen, indem sie beim Dreiradfahren gegeneinander antraten, beim Senfkorn-Laufen und beim Senfkorn-Werfen mitmachten. Jeder Wettbewerb wurde entsprechend der Ergebnisse mit einem Geldbetrag belohnt.

Bereits im Vorfeld des Aktionstages war das Arche-Team sehr fleißig und hatte viele Spenden eingeworben. Mit den Erlösen des Aktions-Nachmittags stieg die gesammelte Summe auf fast 14.000 Euro. Da die Summe bereits über der Obergrenze von 6.000 Euro lag, konnte die Stiftung Senfkorn die Summe zwar nicht verdoppeln, aber weitere 6.000 Euro wurden nach Oberlind überweisen.

In dem 2004 neu gebauten Gebäude der Integrativen Kindertagesstätte stehen 130 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von ½ Jahr bis zum Schuleintritt zur Verfügung, davon 100 Kinder im Regelbereich und 30 Kinder mit Entwicklungsverzögerung oder mit Behinderungen. Die Kita befindet sich in Trägerschaft des Diakoniewerks Sonneberg-Hildburghausen/Eisfeld e.V..

 

Bewerben!

Auch Ihre Kindertagesstätte kann sich für den Aktionstag bewerben. Es genügt ein formloser Antrag, in dem Sie Ihre Fördermaßnahme beschreiben und begründen. Den Antrag für den Aktionstag 2018 schicken Sie bis zum 18. Dezember 2017 an:

Stiftung Senfkorn
c/o Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland
Michaelisstraße 39
99084 Erfurt

Der Aktionstag 2018 wird am 21. September dann vielleicht in Ihrer Kindertagesstätte stattfinden!

 

FAQ

  1. Was passiert an diesem Aktionstag?
  2. Kann sich für den Aktionstag jede Einrichtung bewerben?
  3. Welchen Förderkriterien folgt der Aktionstag?
  4. Bis wann muss sich eine Kindertagesstätte um den Aktionstag beworben haben?
  5. In welcher Form muss sich eine Kindertagesstätte um den Aktionstag bewerben?
  6. Was muss die Kindertagesstätte an dem Aktionstag tun?
  7. Haben Sie noch weitere Fragen?
 

1. Was passiert an diesem Aktionstag?

Der Aktionstag beginnt mit einer gemeinsamen Andacht. Im den daran anschließenden Teil veranstaltet die Stiftung Senfkorn verschiedenste Spiele für Kinder und Erwachsene rund um das Senfkorn. Alle Einnahmen die an diesem Tag zusammenkommen(durch Spiele, Spenden, Essen und Getränke etc.)werden von der Stiftung Senfkorn bis zu einer maximalen Förderhöhe bis 6.000 Euro verdoppelt. Das heißt, wenn es der Kindertagesstätte gelingt 6.000 Euro an Eigenmitteln ein zu werben, zahlt die Stiftung dies in gleicher Höhe dazu.


2. Kann sich für den Aktionstag jede Einrichtung bewerben?

Für den Aktionstag der Stiftung Senfkorn kann sich jede evangelische Kindertagesstätte auf dem Gebiet der ehemaligen Thüringer Landeskirche bewerben.


3. Der Aktionstag der Stiftung Senfkorn unterliegt folgende Förderkriterien:

  • innovative Projekte, die die Arbeit in der Kindertagesstätten befördern
  • Fort- und Weiterbildung von Mitarbeiterinnen
  • Um- und Ausbau der Kindertagesstätte

4. Bis wann muss sich eine Kindertagesstätte um den Aktionstag beworben haben?

Der Einsendeschluss für die Bewerbung zum Aktionstag ist der 15. Dezember des Vorjahres.


5. In welcher Form muss sich eine Kindertagesstätte um den Aktionstag bewerben?

In einem formlosen Antrag an
Stiftung Senfkorn
c/o Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland
Michaelisstraße 39
99084 Erfurt

muss der zu fördernde Inhalt beschrieben und die Nachhaltigkeit der Maßnahme begründet werden.


6. Was muss die Kindertagesstätte an dem Aktionstag tun?

In der Ausgestaltung des Aktionstages wird die Kindertagesstätte im Vorfeld von der Stiftung Senfkorn unterstützt. Sie erhält eine Checkliste mit den wichtigsten Vorbereitungspunkten. Die Pressearbeit und der Aktionsteil für diesen Tag wird von der Stiftung übernommen. Die Kindertagesstätte stellt die räumlichen Bedingungen zur Verfügung, spricht diesen Tag mit Eltern, Kindern und dem Träger ab und motiviert potenzielle Spender.


7. Haben Sie noch weitere Fragen?

dann können Sie sich gern an die Stiftung Senfkorn wenden. Als Gesprächspartner stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referates Kindertagesstätten der Diakonie Mitteldeutschland zur Verfügung.

  • Marita Leyh: 0345/12299-331
 

Geschichte

  • 2017 Oberlind, Landkreis Sonneberg
  • 2016 Wernshausen, Landkreis Schmalkalden-Meiningen
  • 2015 Sättelstädt, Wartburgkreis
  • 2014 Gräfenroda, Ilm-Kreis
  • 2013 Breitungen, Landkreis Schmalkalden-Meiningen
  • 2012 Kahla, Saale-Holzland-Kreis
  • 2010 Ranis, Saale-Orla-Kreis
  • 2009 Eisenach
  • 2008 Wangenheim, Landkreis Gotha
  • 2007 Gompertshausen, Landkreis Schmalkalden-Meiningen
  • 2006 Ernstroda, Landkreis Gotha
  • 2005 Berka/Werra, Wartburgkreis
  • 2004 Gera
  • 2003 Sonneberg